de fr it

Alex WalterDiggelmann

20.8.1902 Unterseen, 24.11.1987 Zürich, ref., von Pfäffikon und Unterseen. Sohn des Lehrers Johann Emil, Gemeindepräs. und -schreibers in Unterseen, und der Ida geb. Roth. Marguerite Vogel. Ausbildung zum Zeichenlehrer an der Gewerbeschule Bern, 1926 Besuch der Académie Colarossi und der Académie Julian in Paris, 1927 an der Akad. für Buchkunst und Graphik in Leipzig. Danach zwölf Jahre in Zürich als freischaffender Grafiker tätig, Entwürfe v.a. für Sport- und Tourismusplakate, aber auch für Briefmarken, Medaillen und Wappenscheiben. Daneben Gestaltung von Buchillustrationen und Wandgemälden. 1938-67 Zeichenlehrer an der Kant. Oberrealschule Zürich. D. schuf das erste Plakat für eine Ski-Weltmeisterschaft (Mürren 1931). Für seine Sportplakate erhielt er mehrere Preise, so eine Goldmedaille an den Olymp. Wettbewerben in Berlin 1936 sowie eine Silber- und eine Bronzemedaille an jenen von London 1948. Organisator der ersten Ausstellung "Kunst im Sport".

Quellen und Literatur

  • W. Rotzler et al., Das Plakat in der Schweiz, 1990, 197
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.8.1902 ✝︎ 24.11.1987