de fr it

ReinhardPeter

9.4.1913 Sargans, 27.8.1993 Stans, katholisch, von Sargans. Sohn des Joseph und der Frieda geborene Ackermann. Gymnasium Engelberg, 1934 Eintritt in den Kapuzinerorden in Luzern, 1935-1940 Ordensstudien, 1941 Priesterweihe, 1943-1945 Musikstudium am Konservatorium Luzern, Diplom in Kirchenmusik. 1945-1966 in Stans Kapellmeister am Gymnasium und bis 1988 Musikpädagoge. Leiter des internationalen Kirchenmusikkongresses des Kapuzinerordens 1967 in Stans. Reinhard Peters reiches Œuvre umfasst Vokalmusik (Chor, Sologesänge) für kirchlichen und weltlichen Gebrauch, Instrumentalmusik (Orgel, Klavier, Kammer- und Blasmusik, Orchester) und Bühnenmusik. 1992 erhielt er den Johann-Melchior-Wyrsch-Preis der Schindler Kulturstiftung für sein Lebenswerk als Musiker, Komponist, Lehrer und Interpret.

Quellen und Literatur

  • Provinzarchiv Schweizer Kapuziner, Luzern
  • P. Reinhard Peter OFMCap, *1913: Verz. der musikal. Werke, hg. von M. Lütolf, 1992
  • C. Schweizer, «Pater Reinhard und die Musik im Kapuzinerorden», in Stanser Student 49, 1993, H. 2, 23-26
  • Fidelis 81, 1994, 38-42
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.4.1913 ✝︎ 27.8.1993

Zitiervorschlag

Christian Schweizer: "Peter, Reinhard", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.01.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/027893/2009-01-12/, konsultiert am 29.02.2024.