de fr it

LudwigFicker

14.10.1904 München, 9.12.1947 München, konfessionslos, Deutscher. Drechsler. Ab 1919 Gewerkschaftsmitglied, trat F. 1929 der KPD bei. 1933, nach drei Monaten Schutzhaft, nahm er eine illegale polit. Tätigkeit auf. Im März 1934 emigrierte er in die Schweiz. Nach der fremdenpolizeilichen Wegweisung blieb F. illegal in der Schweiz. Ab 1939 war er Mitglied der Abschnittsleitung Süd der KPD. Im Febr. 1942 wurde er erneut verhaftet und daraufhin in Witzwil, Gordola und Bassecourt interniert. Im Sept. 1944 flüchtete F., worauf er als Kurier der KPD illegal nach Deutschland zurückkehrte. 1945 war er als führender KPD-Funktionär Staatssekr. für Inneres im ersten bayr. Nachkriegskabinett.

Quellen und Literatur

  • BHE 1, 173
  • H. Wichers, Im Kampf gegen Hitler, 1994
  • H. Weber, A. Herbst, Dt. Kommunisten, 2004, 201
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.10.1904 ✝︎ 9.12.1947