de fr it

FrantisekGlaser

7.3.1903 Teplitz (Nordböhmen), 29.2.1972 Köniz, ursprünglich Österreicher, ab 1919 Tscheche, ab 1968 von Köniz. Sohn des Ernst. Josefine Meisel. Als Journalist Mitarbeiter zahlreicher deutschsprachiger Zeitungen in der Tschechoslowakei. Nach dem dt. Einmarsch 1939 Emigration in die Niederlande, später nach Belgien, Internierung nach der dt. Besetzung. 1942 Flucht in die Schweiz. Zunächst Pressechef der tschechoslowak. Botschaft in Bern. Nach dem Krieg war G., der in der Schweiz blieb, Journalist und Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen (u.a. "Vaterland", "Berner Tagblatt").

Quellen und Literatur

  • Partisan Karel Kratochvil, 1945
  • BHE 1, 242
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.3.1903 ✝︎ 29.2.1972