de fr it

ChristianWolf

11.4.1904 Remscheid (Westfalen), 15.12.1958 Halle, konfessionslos, Deutscher. Sohn des Christian und der Elisabeth geb. Zipp. Elisabeth Zulauf. KPD-Funktionär, 1936 Emigration in die Schweiz, nach wenigen Monaten Ausweisung wegen illegalen Aufenthalts. Teilnahme am Span. Bürgerkrieg, 1939 illegale Rückkehr in die Schweiz. W. arbeitete am KPD-Organ "Süddt. Volksstimme" mit und übenahm nach Kriegsbeginn eine führende Funktion in der Abschnittsleitung Süd der KPD. Im Dez. 1941 wurde er in Bern erneut verhaftet und zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt. Anschliessend war er in versch. Lagern, u.a. in Gordola und Bassecourt, interniert. Im Frühjahr 1945 nahm er in Zürich an KPD-Konferenzen teil. Er organisierte die Rückkehr von KPD-Kadern nach Deutschland und wurde im Juni 1945 abermals ausgewiesen. Bis zu seiner Übersiedlung in die DDR 1951 war er KPD-Funktionär in der Bundesrepublik.

Quellen und Literatur

  • BHE 1, 830
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.4.1904 ✝︎ 15.12.1958