de fr it

ClaudeLe Maguet

27.4.1887 (Jean-Baptiste Auguste Salives) Albas (Midi-Pyrénées), 14.7.1979 Chêne-Bougeries, kath., Franzose. Sohn des Dominique und der Marie geb. Gaignebé. Marie Jamet, Tochter des Jean-François. L. bildete sich zum Typografen aus. Als Pazifist und ab 1908 als Militärdienstverweigerer tauchte er in Belgien unter. 1913 liess er sich in Lausanne, 1914 in Genf nieder, wo er u.a. mit Frans Masereel die Zeitschrift "les Tablettes" (Okt. 1916 bis Jan. 1919) gründete. 1920-39 war er Korrektor beim Völkerbund und Mitarbeiter versch. Zeitungen. 1939 ging er für drei Monate nach Frankreich zurück, um sich am Kampf gegen die Nazis zu beteiligen. Nach seiner Rückkehr nach Genf widmete sich der pensionierte L. der Dichtung.

Quellen und Literatur

  • Blaser, Bibl., 991
  • «Claude Maguet [sic]», in La Tour de Feu 105, 1970
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.4.1887 ✝︎ 14.7.1979