de fr it

KarlMatter

3.4.1874 Kölliken, 30.5.1957 Buchs, ref., von Kölliken. Sohn des Samuel, Landwirts, und der Lisette geb. Hilfiker. Barbara von Wartenberg, aus Potsdam. Besuch der Kantonsschule Aarau. Nach dem Stud. der Mathematik und Physik am Polytechnikum Zürich (Diplom) und 1895-96 an der Univ. Berlin wurde M. 1900 an der Univ. Zürich promoviert. 1900-16 war er Lehrer für Mathematik an der Kantonsschule Frauenfeld, 1916-44 an der Kantonsschule Aarau. 1906 verbrachte er ein Jahr als Lehrer in den Landerziehungsheimen von Hermann Lietz, den er 1910 während des Sommersemesters als Leiter des Landerziehungsheims Bieberstein (Hessen) vertrat. M. veröffentlichte zahlreiche Beiträge, in denen er die Reform des naturwissenschaftl. und des Mathematikunterrichts anregte. Er stand der Wandervogel- und der Abstinenzbewegung nahe.

Quellen und Literatur

  • Freie Jugend, 1914
  • Sozarch, Nachlass
  • BLAG, 513-515
  • Jber. der Aarg. Kantonsschule, 1957/58, 59-61
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.4.1874 ✝︎ 30.5.1957