de fr it

NicoletRobert

Bezeugt ab 1406, 1427 wahrscheinlich Chambéry, von Versoix. Sohn des Jean (->). 1406 kümmerte sich R. um den Familiensitz in Genf. 1408-27 war er Baumeister an der Sainte-Chapelle des Schlosses in Chambéry. 1417-18 erbaute er die herzogl. Kapelle in der neuen Franziskanerkirche, der heutigen Kathedrale. Möglicherweise ist ihm auch der Beginn des Neubaus der Kirche zuzuschreiben, deren Chor 1435 unvollendet blieb. Als Baumeister des Hzg. von Sayoven (maître des œuvres ducales) suchte R. v.a. die Baustellen in Nyon, Thonon und Conthey auf.

Quellen und Literatur

  • M. Grandjean, «Les architectes "genevois" hors des frontières suisses à la fin de l'époque gothique», in UKdm 43, 1992, Nr. 1, 85-109
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1406 ✝︎ 1427