de fr it

RudolfSchwarz

6.12.1879 Basel, 13.6.1945 Cully, ref., von Basel. Sohn des Gottlob und der Karoline Charlotte Friederike geb. Henan. 1905 Johanna Mörchen, Tochter des August Ludwig. Stud. der Philologie, später der Theologie an den Univ. Basel, Genf und Marburg. 1904-16 Pfarrer in Basadingen, 1916-24 in Münchenstein, 1920-25 Mitglied der Konkordatsbehörde für theol. Prüfungen, ab 1925 Redaktor des "Blauen Kreuzes". S. stand der Sozialdemokratie nahe und engagierte sich in der Fürsorge. Neben Publikationen zur Reformationsgeschichte wie "Zum Briefwechsel Calvins" (1907) schrieb er zahlreiche Artikel, Erzählungen und Theaterstücke im Dienst der Antialkoholbewegung.

Quellen und Literatur

  • Basler Nachrichten, 15.6.1945, Nr. 247
  • Kosch, Deutsches Literatur-Lex. 17, 54 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.12.1879 ✝︎ 13.6.1945