de fr it

Pjotr NikititschTkatschow

29.6.1844 (bzw. nach gregorianischem Kalender 11.7.1844) Gouvernement Pskow (Russland), 23.12.1885 (bzw. 4.1.1886) Paris. Russe kleinadliger Herkunft. Rechtsstudium in St. Petersburg. 1869 Festnahme wegen Agitation und mutmasslicher Komplizenschaft mit dem Geheimzirkel Sergei Gennadjewitsch Netschajews. 1873 Emigration, Niederlassung in Genf. Pjotr Nikititsch Tkatschow isolierte sich innerhalb der russischen Emigration durch seine Radikalität und Schroffheit. Ab 1875 gab er die Zeitschrift "Nabat" (Sturmglocke) heraus. Wie später die Bolschewiki glaubte Tkatschow, die sozialistische Gesellschaft müsse durch die rücksichtslose Diktatur einer revolutionären Elite vorbereitet werden. Ab 1880 lebte er in Paris und verbrachte seine letzten Lebensjahre im Zustand geistiger Umnachtung.

Quellen und Literatur

  • A.L. Weeks, The First Bolshevik, 1968
  • D. Hardy, Petr Tkachev, the Critic as Jacobin, 1977
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.7.1844 ✝︎ 4.1.1886

Zitiervorschlag

Peter Collmer: "Tkatschow, Pjotr Nikititsch", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.12.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/028390/2012-12-04/, konsultiert am 24.05.2024.