de fr it

ZygmuntMilkowski

23.3.1824 Podolien (heute Ukraine), 11.1.1915 Lausanne, Pole. Sohn eines ehem. Offiziers der napoleon. Armee. Sophie Wróblewska. Stud. in Odessa und Kiew. 1848-49 Offizier einer poln. Legion in Ungarn. M. nahm am poln. Aufstand von 1863 teil und emigrierte dann nach Belgrad und Brüssel, bevor er sich in der Schweiz niederliess. Ab 1872 lebte er in Lausanne, 1882-89 in Genf, dann in Zürich und Wetzikon (ZH). 1849-59 gehörte er der Poln. Demokratischen Gesellschaft und 1866-70 der Union de l'émigration polonaise an. 1868 war er Redaktor der "Niepodległość" (Unabhängigkeit) und 1887-98 der "Wolne Słowo polskie" (Das freie Wort Polens). M., der auch unter dem Pseudonym T.T. Jez bekannt war, schrieb rund hundert, damals sehr populäre Romane. 1886 gründete er den poln. Staatsschatz mit und 1887 die Poln. Liga. Er sass im Beirat des Polenmuseums von Rapperswil (SG).

Quellen und Literatur

  • Polski Słownik Biograficzny, 1974
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.3.1824 ✝︎ 11.1.1915