de fr it

Nicolas Harlay deSancy

1546, 17.10.1629 prot., später kath., Franzose. 1579-82 Ambassador bei der Eidgenossenschaft, allerdings häufig in Frankreich. Während S.s Ambassade wurde unter massgebl. Einfluss von Geschäftsträger Balthasar de Cressier am 29.8.1579 der Vertrag von Solothurn beschworen, der Genf im Fall einer Bedrohung durch Savoyen eine von Frankreich besoldete, bern.-solothurn. Garnisonstruppe zusicherte. 1589-91 war S. ausserordentl. Botschafter und militär. Gesandter in der Eidgenossenschaft. 1589 eroberte er, unterstützt von den Eidgenossen, das Pays de Gex. 1589-98 war S. Befehlshaber eidg. und dt. Soldtruppen, 1596-1605 Generaloberst der Schweizer und Bündner Truppen.

Quellen und Literatur

  • E. Rott, Histoire de la représentation diplomatique de la France auprès des cantons suisses, de leurs alliés et de leurs confédérés 2, 1902, 689
  • G. Schrenck, Nicolas de Harlay, sieur de S. (1546-1629), 2000
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1546 ✝︎ 17.10.1629