de fr it

FrançoisFatio

1622 Vevey, 14.4.1704 Genf, ref., ab 1647 Bürger von Genf. Sohn des Paul. Marie Franconis, Tochter des Guillaume, Kaufmanns. 24 Kinder. 1641 Student der Akad. von Lausanne und der Univ. Basel. 1658 Mitglied des Rats der Zweihundert, 1680 des Rats der Sechzig. Als Kaufmann und Bankier handelte F. mit den verschiedensten Waren: Käse, Getreide, Salz, kostbare Rohstoffe und Silber. Er war ein Vertrauensmann Frankreichs und bevorzugter Handelsagent von Marseille und der Levante für die Schweiz und Deutschland. Er betrieb den Import neuer Produkte, etwa des Zuckers, und verteidigte sein Monopol gegenüber Genfer Konkurrenten. Seine Tatkraft macht aus ihm einen Unternehmer modernen Zuschnitts. 1675 kaufte er die Herrschaft Bonvillars mit der Alp Grand-Beauregard (Gem. Fontaines-sur-Grandson).

Quellen und Literatur

  • Matrikel Basel 3, 402
  • A.-M. Piuz, A Genève et autour de Genève aux XVIIe et XVIIIe siècles, 1985, 184-205
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1622 ✝︎ 14.4.1704