de fr it

KasparWirth

Erstmals 1449 als Ratsherr erw., um 1457, von St. Gallen. Als Mitarbeiter, später als Teilhaber und schliesslich als Leiter der Diesbach-Watt-Gesellschaft erwarb er in Handelsgeschäften ein grosses Vermögen, das er auch für den Kauf von Landbesitz nutzte (Weinberg im St. Galler Rheintal). Er war als Handelsreisender in Nürnberg, Krakau, Breslau (heute Wrocław, Polen), Posen (heute Poznań, Polen) und Warschau tätig, hielt sich längere Zeit in Nürnberg auf und galt als wichtigster Repräsentant der Handelsgesellschaft im Nordosten Europas. 1449-55 war er Ratsherr in St. Gallen.

Quellen und Literatur

  • H.C. Peyer, Leinwandgewerbe und Fernhandel der Stadt St. Gallen von den Anfängen bis 1520, Bd. 2, 1960, 51
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1449 ✝︎ um 1457