de fr it

JohannesSchiess

13.10.1584 Herisau, um 1639, reformiert, von Herisau. Sohn des Johannes (->). 1) 1610 Elsbeth Kuhn, Tochter des Sebastian, 2) 1629 Anna Tanner, Tochter des Bartholome, Ratsherrn. 1624-1628 Kirchenpfleger von Herisau, ab 1628 Gemeindehauptmann, ab 1629 Ausserrhoder Bannerherr, 1631-1639 Landesstatthalter, 1635 Tagsatzungsgesandter. Johannes Schiess' Porträt soll in die Galerie der Landammänner im Herisauer Rathaus aufgenommen worden sein.

Quellen und Literatur

  • AWG, 279
Weblinks

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Schiess, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.12.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/028729/2010-12-03/, konsultiert am 02.12.2022.