de fr it

Deriaz

Waadtländer Fam. aus Baulmes, die sich der Fotografie widmete, nachdem sich Alphonse (1827-89), Sohn eines Hoteliers, 1870 in Morges niedergelassen hatte. Nach Reisen und Berufstätigkeit in den Vereinigten Staaten und Grossbritannien bildete sich Alphons in Australien und anschliessend in Frankreich zum Fotografen aus. In den 1860er Jahren führte er für die Commission des monuments historiques français versch. Aufträge aus, kehrte aber 1870 nach Ausbruch des Dt.-Franz. Krieges in die Schweiz zurück. Nach dem Tod von Alphonse unterbrach sein Sohn Armand (1873-1932) seine Studien. Er eröffnete ein Atelier in Baulmes, fotografierte das Alltagsleben in der Region und gründete einen Verlag für Postkarten- und Panoramaaufnahmen. So vollzog er den Übergang vom Pionier zum Familienunternehmer. Er hinterliess einen wichtigen Fundus an Porträts, volkstümlichen und Genre-Szenen, Zeugen eines tief greifenden sozialen und landschaftl. Wandels. Sein Sohn Alphonse (1915-95), der Geometer werden wollte, trat 1932 seine Nachfolge an und bildete sich in Wien und Berlin aus. Er gilt als Pionier auf dem Gebiet der Luftaufnahmen, führte aber gleichzeitig die Gesellschaftsdokumentation seines Grossvaters und Vaters weiter. Armand (1942), Vertreter der nächsten Generation und Absolvent der Fotografenschule Vevey, widmete sich zuerst der Sozialreportage in diversen Ländern von der Sowjetunion bis Afrika und wurde auch Zeuge der Auseinandersetzungen in Irland und den palästinens. Gebieten. Er publizierte Reiseberichte und Reportagen. Später kehrte er zur Familientradition zurück und gründete den Postkartenverlag News Production in Baulmes. Sein Bruder André (1948-2000) betrieb Modefotografie und Werbung. Armands Sohn Lionel (1969) und Andrés Tochter Sarah (1975) beschäftigen sich in der fünften Generation mit der Fotografie.

Quellen und Literatur

  • Fondation D., Baulmes
  • E. Breguet, 100 ans de photographie chez les Vaudois, 1981, 124-137
  • Die D.-Dynastie, 1988
  • Photographie in der Schweiz, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF