de fr it

CarlCramer

4.3.1831 Zürich, 24.11.1901 Zürich, ref., von Zürich. Sohn des Salomon, Eigentümers der Drakenmühle. 1860 Aline Kesselring. Botanikstud. in Zürich und Freiburg i.Br. (Schüler von Carl Nägeli, über den er eine Biografie verfasste), 1855 Promotion in Freiburg, Habilitation an der Univ. Zürich. 1860-1901 Prof. am Eidg. Polytechnikum, wo er das pflanzenphysiolog. Institut gründete, 1880-83 Prof. an der Univ. Zürich. C. verfasste bedeutende Werke zur Genealogie von Pflanzenzellen und über die verticillierten Siphoneen. Weitere Forschungsgebiete waren die Bildungsabweichungen pflanzl. Organe und die schweiz. Kryptogamenflora. Infolge der Zürcher Typhusepidemie betrieb C. auch bakteriolog. Studien.

Quellen und Literatur

  • C. Schröter, «Carl Eduard C.», in Vjschr. der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich 47, 1902, 1-20, (mit Werkverz.)
  • NDB 3, 391 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.3.1831 ✝︎ 24.11.1901