de fr it

Eritrea

Situationskarte Eritrea © 2001 HLS und Kohli Kartografie, Bern.
Situationskarte Eritrea © 2001 HLS und Kohli Kartografie, Bern.

Aufgrund seiner geograf. Lage spielte E. - früher eine äthiop. Provinz - eine wichtige Rolle für die Beziehung zwischen der Schweiz und Äthiopien. Rund 20% der dort wohnhaften Schweizerinnen und Schweizer lebten in den 1950er und 60er Jahren in dieser Provinz, und ein grosser Anteil der Flüchtlinge aus Äthiopien, die in die Schweiz kamen, wurden als Eritreer eingestuft. In den 1980er Jahren trugen humanitäre Aktivitäten in E. und den Nachbarländern zu einer Festigung der Beziehungen zwischen der Schweiz und E. bei. Nach seiner Weigerung, E. anzuerkennen und den Export von Kriegsmaterial zu bewilligen, unterstützte der Bundesrat 1993 die Volksabstimmung für die Unabhängigkeit, die von einer UNO-Mission überwacht wurde (mit sechs schweiz. Beobachtern) und baute danach bilaterale diplomat. Beziehungen auf.

Quellen und Literatur

  • EDA, Dokumentation
Weblinks
Normdateien
GND