de fr it

Johann LuziusKrättli

18.3.1812 Untervaz, 24.2.1903 Bever, ref., von Untervaz. Sohn des Georg Orion, Landwirts, und der Verena geb. Klotz. 1843 Mathilda Tognoni, von Bever, 2) 1862 Ursula Jecklin, von St. Antönien. K. besuchte die Primarschule Untervaz und das Institut Näf in Masans (Gem. Chur). Lehrer in Bever. Regionaler Botaniker und ab 1846 Meteorologe, 1864-97 für die Meteorolog. Centralanstalt Zürich. K.s Herbar ist in das Herbar der Univ. Zürich integriert. Herbarblätter K.s befinden sich überdies im British Museum in London und im Archiv Culturel Samedan.

Quellen und Literatur

  • Verh. SNG 86, 1903, XLI-XLIII
  • G. Bener-Lorenz, Ehrentafel Bündner. Naturforscher, 1938, 104
  • D. Lardelli, «Ein Universalgenie im Bergdorf: Johann Luzi K. (1812-1903)», in Turicum 4, 1995, 6-13
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF