de fr it

JakobErzberger

23.3.1843 Seltisberg, 13.7.1920 Sissach, ref. Sohn des Heinrich, Posamenters, und der Anna geb. Nefzger. 1) 1882 Marie Yersin (1903), 2) 1905 Maria Pauline Kaufmann. 1864 Missionsschüler in der Pilgermission St. Chrischona in Bettingen. Ab 1865 wirkte E. als Reiseprediger und Schriftenmissionar im Berner Jura. 1868 schloss er sich durch die Glaubenstaufe den Siebenten-Tags Adventisten (STA) um Michael Belina Czechowski in Tramelan an. Nach einem Aufenthalt und der Ordination am damaligen Hauptsitz der STA in Battle Creek (Michigan) kehrte E. 1874 als Missionar nach Basel zurück. 1876-78 verfasste er in Solingen (Rheinland) die ersten deutschsprachigen Traktate der Adventisten.

Quellen und Literatur

  • K. Waber, Streiflichter aus der Gesch. der Siebenten-Tags-Adventisten in der Schweiz, 1995
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.3.1843 ✝︎ 13.7.1920