de fr it

ErnstFiechter

28.10.1875 Basel, 19.4.1948 St. Gallen, ref., von Basel. Sohn des Robert, Arztes. 1908 Paula Zollikofer, Tochter des Emil. Studierte in München Architektur und Archäologie. Archäolog. Forschungen in Ägypten und Griechenland. Promotion. Bis 1911 als Architekt und PD in München. 1911 Berufung als o. Prof. für Baugeschichte nach Stuttgart (bis 1936). Renovierte zahlreiche Kirchen in Deutschland und in der Schweiz. 1922 Begegnung mit dem Theologen Friedrich Rittelmeyer, dem Begründer der Christengemeinschaft, einer von Rudolf Steiner angeregten religiösen Erneuerungsbewegung im Geist der Anthroposophie. Ab 1937 Priester der Christengemeinschaft. Wirkte als Seelsorger in den Kt. Zürich und St. Gallen.

Quellen und Literatur

  • C. Fiechter, Ernst F., der Künstler, der Forscher, der Mensch, 1950
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.10.1875 ✝︎ 19.4.1948