de fr it

HélèneGautier

8.5.1888 Bern, 14.12.1973 Genolier, ref., von Genf. Tochter des Paul Pictet, Juristen, und der Marie geb. Hirschgartner. 1909 Charles G., Bankier, Sohn des Lucien (->). G. besuchte Vorlesungen an der Univ. Genf, wo sie sich unter dem Einfluss Emilie Gourds dem Kampf für die Rechte der Frau verschrieb. Sie gründete die Association féminine d'éducation nationale, die staatsbürgerl. Kurse anbot, sowie 1937 das Centre de liaison des associations féminines. 1941 schloss sie sich den Quäkern an, wo sie den Rang einer Älteren bekleidete. G. war eine der tragenden Figuren des Genfer Treffens der Quäker während des 2. Weltkriegs und wirkte entscheidend am Aufbau einer französischsprachigen Gruppe mit.

Quellen und Literatur

  • La Suisse, 17.12.1973
  • Femmes suisses, 12.2.1974
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.5.1888 ✝︎ 14.12.1973