de fr it

MaxZimmer

15.7.1889 Colmar, 23.9.1957 Salt Lake City (Utah), Deutscher, ab 1910 von Basel. Sohn eines Zollbeamten, der nach Basel versetzt wurde. 1916 Louise Busenhart. Schulen in Basel, kaufmännische Lehre. Max Zimmer liess sich 1911 als Mormone taufen. 1913 ging er als Missionar nach Deutschland, kehrte aber nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs zurück. Ab 1920 war er am Missionssitz in Basel als Übersetzer sowie als Redaktor der Kirchenzeitschrift "Der Stern" tätig. Ab 1932 war er Redaktor für alle deutschsprachigen Publikationen der Mormonen. 1940-1946 präsidierte Max Zimmer die schweizerischen und die deutschen Missionen. Ab 1947 wirkte er in Salt Lake City als Übersetzer für alle deutschen Publikationen der Kirche.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.7.1889 ✝︎ 23.9.1957

Zitiervorschlag

Paul-Anthon Nielson: "Zimmer, Max", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.04.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029083/2013-04-12/, konsultiert am 16.07.2024.