de fr it

Samuel deChambrier

25.8.1744 Neuenburg, 1.2.1823 Neuenburg, ref., von Neuenburg. Sohn des Daniel, Barons, Staatsrats, und der Susanne Marguerite Deluze. Ledig. 1767-76 Mitglied des Grossen Rats, 1776-93 Mitglied des Kleinen Rats der Stadt Neuenburg. 1791 Präs. der städt. Archivkommission. 1816-23 Abgeordneter der Audiences générales (Parlament). C. verfasste zwei hist. Schriften, die "Description topographique de la Mairie de Valangin" 1795 sowie die "Description topographique et économique de la Mairie de Neuchâtel", erschienen 1840 nach seinem Tod. Er erstellte ein kommentiertes Verzeichnis des Archivs der Stadt Neuenburg und führte jenes des Neuenburger Staatsarchivs, das sein Bruder Jean-François (->) begonnen hatte, fort.

Quellen und Literatur

  • F. Arnoux, «Samuel de C.», in Description topographique de la Mairie de Valangin, 1988, 17-24, (Nachdr.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF