de fr it

JakobSchläpfer

14.7.1719 Grub (AR), 16.4.1779 Genua, reformiert, von Speicher. Sohn des Michael, Landwirts, Gemeindehauptmanns und Landesfähnrichs, und der Katharina Lendenmann. Ledig. Jakob Schläpfer leitete die Genueser Filiale der Textilhandelsfirma Gebrüder Schläpfer, die er in den 1740er Jahren mit seinem Bruder Matthias gegründet hatte. 1752-1753 liess er in Speicher ein Kaufhaus errichten, an das 1756 eine Appretur angebaut wurde. Die beiden im Handel unerfahrenen Brüder verdankten ihren Geschäftserfolg vor allem dem mit ihnen nicht verwandten Johannes Schläpfer und nach dessen Austritt 1765 den mit ihnen verschwägerten Brüdern Sebastian und Johann Georg Honnerlag, die 1765-1768 Geschäftsteilhaber waren. Nach 1768 begann der Niedergang der Firma, die Schläpfer 1776-1779 alleine führte.

Quellen und Literatur

  • Holderegger, Unternehmer, 49, 92
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 14.7.1719 ✝︎ 16.4.1779

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Schläpfer, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.06.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029137/2010-06-10/, konsultiert am 20.08.2022.