de fr it

Johann RudolfWetter

8.11.1705 Herisau, nach 1767 vermutlich in Orange (Provence), ref., von Herisau. Sohn des Lorenz (->). Bruder des Adrian (->). Jeanne Fiquet, Französin. W. kam mit 14 Jahren nach Frankreich. In den 1720er Jahren wurde er Teilhaber des Handelshauses Binder, Wetter et Cie. in Marseille. 1744 gründete er die erste Stoffdruckerei in Marseille, die 1755 in Liquidation ging. Er war Teilhaber einer Tuchfabrik in Aubagne (Provence) und einer Seifensiederei in den Niederlanden. Bis 1767 leitete er die von ihm 1757 in Orange gegr. Stoffdruckmanufaktur Manufacture de I.R. Wetter et sa Compagnie à Orange Bon Teint, die qualitativ hochwertige und begehrte toiles d'Orange (bunte Baumwollstoffe) herstellte. W. zählte zu den Industriepionieren Frankreichs.

Quellen und Literatur

  • S. Chassagne, Le coton et ses patrons, 1991
  • P. Witschi, Appenzeller in aller Welt, 1994, 209-211
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 8.11.1705 ✝︎ nach 1767