de fr it

BertholdRuppel

Erstmals erwähnt um 1468, um 1495 Basel, aus Hanau (Hessen), ab 1477 Bürger von Basel. Berthold Ruppel war der erste Basler Buchdrucker und vermutlich identisch mit Bechtolff von Hanau, der 1455 in Mainz Gehilfe von Johannes Gutenberg war. Sein erstes Werk ist die "Biblia latina" (um 1468). Insgesamt sind 21 mehrheitlich theologische Drucke von Ruppel bekannt. Fünf weitere entstanden in Zusammenarbeit mit Michael Wenssler und Bernhard Richel, unter anderem 1477 der mehrbändige Dekretalenkommentar des Nicolaus de Tudeschis mit Titelbildern.

Quellen und Literatur

  • F. Geldner, Die dt. Inkunabeldrucker 1, 1968, 111 f.
  • P.L. van der Haegen, Der frühe Basler Buchdruck, 2001, v.a. 192-203
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1468 ✝︎ um 1495

Zitiervorschlag

Frank Hieronymus: "Ruppel, Berthold", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 24.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029169/2010-11-24/, konsultiert am 19.05.2022.