de fr it

Blaise UdalricThorin

3.2.1754 Villars-sous-Mont (heute Gemeinde Bas-Intyamon), 26.11.1789 Greyerz, katholisch, von Villars-sous-Mont und 1781 von Greyerz. Sohn des François Pierre Emmanuel und der Marie Ecoffey. 1780 Maria Claudia Tercier, Tochter des Pierre. Kollegium St. Michael in Freiburg, Medizinstudium in Montpellier und Paris, 1778 Dr. med. in Montpellier. Blaise Udalric Thorin liess sich 1781 in Greyerz nieder. Beim Chenaux-Handel wurde er als Überbringer eines Briefs der Aufständischen an Bern vor den Toren Freiburgs verhaftet, jedoch für unschuldig befunden und nach Hause geschickt. Sein grösstes Verdienst war die Entdeckung und Nutzbarmachung des sulfat- und eisenhaltigen Wassers von Montbarry (Gemeinde Le Pâquier FR). Thorin gründete dort die ersten Bäder, die von zahlreichen Kurpatienten besucht wurden.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Kartei
  • A. Bosson, Dictionnaire biographique des médecins fribourgeois (1311-1960), 2009, 630
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.2.1754 ✝︎ 26.11.1789

Zitiervorschlag

Jean Dubas: "Thorin, Blaise Udalric", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.11.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029181/2011-11-16/, konsultiert am 14.06.2024.