de fr it

LouisCruse

Belegt ab 31.8.1479 in Genf, nach 1513 Genf, 1491 Bürger von Genf. Sohn des Gerwin Kruse, Arztes dt. Herkunft. Einer der bedeutendsten Drucker in der Frühzeit des Genfer Buchdrucks, der auserlesene Druckertypen für Zierbuchstaben (Initialen) wie auch für Normalbuchstaben verwendete. Er trat insbesondere durch die Herstellung illustrierter Romane hervor: "Apollin roi de Tyr", "La Patience de Grisélidis", "Olivier de Castille", "Fierabras le Géant", "Les sept sages de Rome". Ab dem 16. Jh. verlor seine Werkstatt an Bedeutung.

Quellen und Literatur

  • A. Lökkös, Catalogue des incunables imprimés à Genève 1478-1500, 1978
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Louis Garbin
Louis Guerbin
Lebensdaten Ersterwähnung 31.8.1479 ✝︎ nach 1513