de fr it

Ulrich III. vonNeuenburg

Erw. ab 1182, 1226 . Sohn des Ulrich II., Herrn von N., und der Berthe de Granges. Bruder des Berthold (->) und des Rudolf II. (->). 1) Gertrude (Nachname unbekannt), 2) 1202 Yolanda von Urach, Tochter des Egon IV. Ab 1192 mit seinem älteren Bruder Rudolf II. Herr von N., nach dessen Tod 1196 mit seinem Neffen Berthold. Die beiden verliehen der Stadt N. 1214 Stadtrechte. Bei der Teilung des Familienbesitzes um 1218 erhielt N. mit dem Grafentitel und den deutschsprachigen Gebieten den bedeutenderen Teil, Berthold fielen die französischsprachigen Gebiete zu. Nach N.s Tod wurde sein Besitz unter seinen Söhnen aufgeteilt, die die Zweige derer von Nidau, Strassberg und Aarberg begründeten.

Quellen und Literatur

  • Hist.NE 1, 178, 180
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF