de fr it

Johann JoachimBrenner

1.11.1747 Weinfelden, 3.5.1822 Weinfelden, ref., von Weinfelden. Sohn des Hans Ulrich, Degenschmieds. 1776 Maria Ursula Müller, Tochter des Hans Joachim, Chirurgen. Schwager von Paul Reinhart und Martin Haffter. Uhrmacher; eigene Herstellung von Werken. Bis 1798 Dorfrichter, Kommandant der Weinfelder Freikompanie und Quartierseckelmeister. 1798 Seckelmeister des thurg. Landeskomitees. Ab 1798 Vizepräs. des Kantonsgerichts. 1803-22 Mitglied des Gr. Rats, des Appellations- bzw. Obergerichts und des Evang. Kirchen- bzw. Administrationsrats.

Quellen und Literatur

  • F. Brüllmann, Die Befreiung des Thurgaus 1798, 1948
  • H. Lei, T. Holenstein, Handwerk und Gewerbe in Weinfelden, 1992, 56 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.11.1747 ✝︎ 3.5.1822