de fr it

HartmannRahn

5.11.1721 Zürich, 29.9.1792 Jena, ref., von Zürich. Sohn des Johann Heinrich, Fabrikanten, und der Anna Magdalena Steiner. Johanna Victoria Klopstock, Tochter des Gottlieb Heinrich, Stiftsadvokaten in Quedlinburg. Schwager des Friedrich Gottlieb Klopstock. R. war als Kaufmann tätig und gehörte der Widderzunft an. 1752 eröffnete er dank der Protektion des dän. Königs ein Seidengeschäft in Lyngby bei Kopenhagen. Nach schlechtem Geschäftsgang kehrte er 1762 nach Zürich zurück. Hier wirkte er 1786 als Waagmeister beim Kaufhaus. R. gilt als innovativer, aber erfolgloser Unternehmer. Er erfand den Zeugdruck, der die Malerei auf Seide ersetzte.

Quellen und Literatur

  • W. Schnyder-Spross, Die Fam. R. von Zürich, 1951
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 5.11.1721 ✝︎ 29.9.1792

Zitiervorschlag

Lassner, Martin: "Rahn, Hartmann", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.07.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029407/2010-07-26/, konsultiert am 23.10.2020.