de fr it

CharlesConstant de Rebecque

3.10.1762 Genf, 15.7.1835 London, reformiert, von Genf und Lausanne. Sohn des Samuel Constant de Rebecque und der Charlotte Pictet. Bruder der Rosalie de Constant. Cousin des Benjamin Constant. Anne Achard, Tochter des Jacques Achard, Bankiers und Bürgers von Genf. Seine Ausbildung erhielt Charles Constant de Rebecque auf Internaten in Lausanne, Genf und London. Er war als Handelsvertreter der neuen französischen Indienkompanie, auch Compagnie de Calonne genannt, viel auf Reisen, unter anderem dreimal in China, was ihm den Übernamen Charles le Chinois eintrug. 1793 kehrte er nach Europa zurück und lebte zunächst in London, später in Genf, wo er im Bankgewerbe tätig war. Seine Aufzeichnungen und Korrespondenzen geben wertvollen Aufschluss über den Handel und die von ihm bereisten Länder.

Quellen und Literatur

  • Constant de Rebecque, Charles: Un Genevois dans les Alpes. Voyages en Suisse et en Savoie, 1812-1833, hg. von Antoinette Leresche, Olivier Pavillon, 2002.
  • Dermigny, Louis: Les mémoires de Charles de Constant sur le commerce à la Chine, 1964.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Charles Constant
Charles de Constant
Charles le Chinois (Übername)
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 3.10.1762 ✝︎ 15.7.1835

Zitiervorschlag

Mottu-Weber, Liliane: "Constant de Rebecque, Charles", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.05.2020, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029439/2020-05-12/, konsultiert am 18.01.2021.