de fr it

JoelLeuenberger

1.2.1847 Ursenbach, 2.12.1924 Ins, ref., von Ursenbach. Unehel. Sohn der Anna Maria. Katharina Rosina Laubscher, Tochter des Abraham, von Ursenbach. 1864-67 Ausbildung zum Primarlehrer am Seminar Hofwil. 1867-1917 Lehrer in Ins. Verfasser volkstümlicher dramat. Werke in freier Bearbeitung von Erzählungen anderer Autoren (u.a. Jeremias Gotthelf), meist mit hist. Stoffen aus der bern. Vergangenheit. Die Stücke wurden bei Laientheatergruppen rasch populär, was die Mehrfachauflagen der Werke beweisen, die bei Sauerländer in Aarau und Kuhn in Biel gedruckt wurden. Mit ihnen trug L. zum Aufschwung des Laientheaters v.a. im Kt. Bern bei.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Schriftsteller-Lex., 1918, 83, (mit Werkverz.)
  • Schweiz. Zeitgenossen-Lex., 1921, 407 f.
  • Der Bund, 7.12.1924
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.2.1847 ✝︎ 2.12.1924