de fr it

JeanMoeglé

3.11.1853 (Johann Christian Moegle) Birkach (heute Stuttgart), 3.12.1938 Thun, ref., aus Württemberg, ab 1885 von Thun. Sohn des Johann David, Schreinermeisters und Möbelfabrikanten, und der Karolina Hedwig geb. Schlecht. 1884 Marie-Louise Moser, Tochter des Samuel Albrecht, Bäckers. Fotografenlehre bei Jakob Höflinger in Basel, Gehilfenjahre in Lausanne und bei Adolphe Braun in Mülhausen. Ab 1882 in Thun beim Maler und Fotografen Johann Rudolf Bühlmann. Von da an nannte M. sich Jean. Eröffnung eines eigenen Ateliers für Porträt-, Gruppen- und Landschaftsaufnahmen. Pionier der Grossvergrösserungstechnik und der frühen Farbfotografie. 1886 Mitbegründer des Schweiz. Photographenvereins. Diverse Auszeichnungen, u.a. Silberne Medaillen 1889 an der Weltausstellung in Paris sowie 1896 an der Schweiz. Landesausstellung in Genf.

Quellen und Literatur

  • P. Hugger, Das Berner Oberland und seine Fotografen, 1995, 112-114
  • M. Schürpf, «Ein Kulturgut im Dilemma», in BZGH 65, 2003, 151-201
Weblinks
Weitere Links
fotoCH
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.11.1853 ✝︎ 3.12.1938