de fr it

FriedrichAeschbach

6.8.1856 Reinach (AG), 30.11.1936 Aarau, ref., von Reinach und Aarau. Sohn des Schlossers und Eichmeisters Johann. 1895 Anna Maria Urech, von Niederhallwil (heute Gem. Hallwil). Lehre beim Vater, Wanderschaft v.a. in Frankreich, Stud. der Maschinentechnik am Technikum Winterthur. 1888 eröffnete A. eine Maschinenbauwerkstatt in Aarau. 1916 wandelte er sein Unternehmen in die Friedrich Aeschbach AG um, die um 1930 in Aarau über 350 Personen beschäftigte und im Ausland versch. Filialen besass. Mit seinen Spezialmaschinen für Bäckereien (Marke Artofex) trug A. massgebl. zur Mechanisierung dieses Gewerbes bei.

Quellen und Literatur

  • Aargauer Tbl., 1.12.1936
  • BLAG, 26 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.8.1856 ✝︎ 30.11.1936