de fr it

OttoSuhner

8.10.1866 Herisau, 20.1.1941 Zürich, ref., von Urnäsch. Sohn des Gottlieb (->) und der Johanna geb. Signer. Bruder des Bertold (->). 1893 Bertha Hörler, Tochter des Johann Ulrich. 1890 Diplom als Maschineningenieur an der Techn. Hochschule München. Ab 1898 leitete S. eine vom Vater 1896 in Brugg gegr. Fabrik für isolierte Drähte. Die ab 1906 unter dem Namen Suhner & Co. selbstständige Firma geriet in finanzielle Schwierigkeiten, worauf das Unternehmen 1908 in die Aktiengesellschaft Kabelwerke Brugg AG umgewandelt wurde, an der sich neben S. auch Konkurrenten beteiligten. S. gründete 1914 die Otto Suhner AG, die biegsame Wellen herstellte. 1928 eröffnete er einen Zweigbetrieb in Bad Säckingen. 1939 wurde das Unternehmen von Sohn Willy übernommen, dessen Sohn Otto trat 1972 in die Firma ein. Die 1973 gegr. Suhner Holding umfasste 2011 sechs Produktsparten sowie Produktionsstätten in Europa, den USA und Indien.

Quellen und Literatur

  • S., [1989]
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 8.10.1866 ✝︎ 20.1.1941

Zitiervorschlag

Zehnder, Patrick: "Suhner, Otto", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.08.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029582/2012-08-02/, konsultiert am 20.10.2021.