de fr it

RudolfWartmann

20.2.1873 Bagdad, 30.8.1930 Brugg, reformiert, von Bauma. Sohn des Otto, Kaufmanns, und der Elisabeth geborene Kägi. 1901 Emma Luisa Füchslin, Tochter des Johann Heinrich, Wirts. Schlosserlehre in Näfels, Technikum Winterthur. 1896 Mitgründer und dann bis 1930 Teilhaber einer Stahlbaufirma in Brugg (ab 1899 Wartmann & Vallette, ab 1907 Wartmann, Vallette & Cie.). 1913-1925 Leiter des Verbands schweizerischer Brückenbau- und Stahlhochbau-Unternehmungen. 1908-1930 freisinniger aargauischer Grossrat, 1911-1917 Gemeinderat (Bauwesen) in Brugg. Präsident der Handwerkerschule Brugg.

Quellen und Literatur

  • BLAG, 821 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 20.2.1873 ✝︎ 30.8.1930

Zitiervorschlag

Raoul Richner: "Wartmann, Rudolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.08.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029619/2013-08-23/, konsultiert am 09.12.2022.