de fr it

Franz AntonNeff

12.11.1832 Gonten, 26.12.1908 Gonten, kath., von Appenzell. Sohn des Franz Anton und der Maria Catharina geb. Fässler. Elisabetha Gmünder. Aus einfachen Verhältnissen stammend, arbeitete N. als Ziegenhüter in Bühl bei Karlsruhe. Nebenbei stickte er Monogramme und verkaufte diese an Kurgäste. Ab 1861 betrieb er eine Stickereiproduktion in Gonten. Die Entwürfe fertigte er selbst an und entwickelte ein Druckverfahren, den sog. Sügel. Wohnhaft in Schmittlingen bei Nürnberg, führte er Verkaufsläden in Nürnberg (1864-75) und in Bad Kissingen (Bayern, 1876-1903).

Quellen und Literatur

  • AWG, 231
  • K. Neff, J. Dörig, «Innerrhoder Schöttler, Milchkuranstalten und Broderieshändler im Ausland», in IGfr. 8, 1961, 3-30
  • A. Weishaupt, Gesch. von Gonten, 1997, 568
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.11.1832 ✝︎ 26.12.1908