de fr it

ChristianEschler

11.1.1904 (Christian Estler) Tailfingen (Württemberg), 24.4.1965 St. Gallen, ref., Deutscher, ab 1933 von St. Gallen-Straubenzell, ab 1963 von Boltigen. Sohn des Johannes Estler, Trikotwebers, und der Anna geb. Haasis. 1) 1929 Bertha Diethelm, Tochter des Karl, Mechanikers, 2) 1932 Margrit Walser, Tochter des Adolf, Brauereibesitzers. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Rundwirkmaschinen-Mechaniker eröffnete E. 1927 eine mechan. Wirkerei in St. Gallen-Bruggen, die er 1935 nach Bühler verlegte und grossenteils mit Eigenmitteln ausbaute. Pionier der Ausserrhoder Bekleidungsindustrie, musste E. die Geschäftsleitung zu Beginn der 1960er Jahre aus gesundheitl. Gründen an seine beiden Söhne abgeben. Bekannt ist die von der 2. und 3. Generation geführte Christian Eschler AG heute für ihre Funktionsstoffe für Sportler. Als Gegenpol zur etablierten Dorfelite gründete E. den Einwohnerverein Bühler. 1946-49 Gemeinderat; die Wahl stellte eine Anerkennung seines unternehmerischen Schaffens dar. Verwaltungsrat der St. Gallen-Gais-Appenzell-Bahn.

Quellen und Literatur

  • Holderegger, Unternehmer, 449 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.1.1904 ✝︎ 24.4.1965