de fr it

JohannesJakob

5.10.1840 Trogen, 28.10.1898 St. Gallen, ref., von Trogen. Sohn des Johannes (->). 1865 Albertine Auguste Kunkler, Tochter des Josef Arnold, Textilunternehmers. Kantonsschule Trogen, kaufmänn. Ausbildung in Genf, sechsjähriger Aufenthalt in London und Glasgow. Ab ca. 1865 Teilhaber des schwiegerväterl. Rideaux- und Weisswaren-Exportgeschäfts Kunkler, Jacob & Cie. in St. Gallen. Nach dem Eintritt von J.s einzigem Sohn Weiterführung der Firma unter dem Namen J. Jacob & Co. In St. Gallen 1879-97 Gemeinderat, 1882-98 Grossrat. 1890-98 Mitglied im Zentralkomitee der liberalen Partei in St. Gallen. 1891-98 Präs. der sankt-gall. Kantonalbank, ca. 1879-98 Verwalter der Winkelriedstiftung, 1887-98 Verwaltungsrat der Vereinigten Schweizerbahnen (einige Zeit Vizepräs.). Ca. 1874-98 stellvertretender Feuerwehrkommandant der Stadt St. Gallen. Oberstbrigadier.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Tbl., 28.10. und 30.10.1898
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Johannes Jacob
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 5.10.1840 ✝︎ 28.10.1898

Zitiervorschlag

Fuchs, Thomas: "Jakob, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.01.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029646/2008-01-28/, konsultiert am 11.04.2021.