de fr it

HeinrichSteiger

17.11.1776 Hedingen, 16.4.1842 Herisau, reformiert, von Flawil. Sohn des Johannes, Schmiedemeisters, und der Susanna geborene Steiger. 1797 Anna Maria Stricker, Tochter des Johann Jakob. Ab 1799 Feilträger (Makler) von Mousselinewaren, später Stickfabrikant. 1824 griff Heinrich Steiger vermutlich wegen geschäftlicher Schwierigkeiten alte Bäderprojekte auf und kaufte die Heilquellen am Herisauer Moosberg. Seine neu erbaute, grosszügige Kuranstalt wurde ab 1826 als Heinrichsbad international berühmt. 1839 verkaufte Steiger die Anlage.

Quellen und Literatur

  • W. Schläpfer, Wirtschaftsgesch. des Kt. Appenzell Ausserrhoden bis 1939, 1984, 206-208
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.11.1776 ✝︎ 16.4.1842

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Steiger, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.06.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029661/2010-06-15/, konsultiert am 09.12.2022.