de fr it

KarlHaueter

3.8.1868 Boltigen, 16.6.1935 Spiez, ref., von Aeschlen. Sohn des Johannes, Landwirts und späteren Kronenwirts in Zweisimmen. 1898 Elise Burger, Tochter des Johannes, Viehzüchters und Grossgrundbesitzers in Reutigen. H. wuchs in Boltigen und Zweisimmen auf. Nach der Sekundarschule fügte er ein Welschlandjahr an und hielt sich anschliessend in Amerika auf. Danach übernahm er die väterl. Viehzucht in Zweisimmen, die er dank seinen in Amerika geknüpften Beziehungen zum bedeutenden Exportbetrieb ausbaute. H. wurde einer der prominentesten Viehzüchter des Simmentals und ein gefragter Experte für die Fleckviehzucht. Dem Staat Bern verkaufte er das Land für die alpwirtschaftl. Schule Hondrich. Neben seinem Wohnsitz in Zweisimmen besass er in Spiez eine Villa.

Quellen und Literatur

  • Berner Wochenbl. und Oberländer Volks-Ztg., 17.6.1935; 21.6.1935
  • Oberländer Tbl., 19.6.1935
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.8.1868 ✝︎ 16.6.1935