de fr it

Bernhard FriedrichHaller

20.8.1804 Bern, 20.11.1871 Bern, ref., von Bern. Sohn des Ludwig Albrecht, Buchdruckers. 1) Johanna Maria Leuenberger, Tochter des Jakob, von Rohrbach, 2) Adelheid Sprüngli, Tochter des Rudolf, Dekans in Steffisburg. 1821-27 Medizinstud. in Bern und Berlin. 1827-31 eigene Praxis in Bern und Leitung des Botan. Gartens. 1831-34 Praxis in Thun und Kurarzt im Gurnigelbad. Nach dem Tod seines Bruders 1834 übernahm H. dessen Lithografiegeschäft und die väterl. Druckerei. Letztere entwickelte er zum führenden Verlagshaus in Bern, das u.a. das "Berner Taschenbuch" herausgab. H. gründete das liberale "Intelligenzblatt für die Stadt Bern", dem er im Kampf gegen die Radikalen polit. Gewicht verlieh. 1861-69 sass er im Gemeinderat. Er war 1841-67 Almosner der Gesellschaft zu Obergerbern, Mitbegründer des Handwerker- und Gewerbevereins, Vizepräs. der bern. Industrieausstellung von 1857 sowie Mitbegründer und Verwaltungsratspräs. der Spar- und Leihkasse Bern.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 3, 38
  • Slg. bern. Biogr. 3, 1898, 354-363
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.8.1804 ✝︎ 20.11.1871