de fr it

FritzGrogg

21.6.1861 St. Urban (Gem. Pfaffnau), 30.7.1924 Langenthal, ref., von Untersteckholz. Sohn des Johannes, Wagners im Gutsbetrieb des ehem. Klosters St. Urban. 1889 Marie Kohler, von Roggwil (BE). Sekundarschule in Langenthal. Lehre als Wagner in St. Urban, Ausbildung zum Wagenbauer in Genf und Paris, Diplom Maitre menuisier en voitures. 1888 gründete G. die Carosserie Langenthal AG, die Nutzfahrzeuge und u.a. Postfahrzeuge herstellte. 1914 Silbermedaille bei der Landesausstellung. 1922 montierte G.s Unternehmen den ersten Aufbau auf ein Automobilfahrgestell. G. war als Unternehmer und Gemeinderat an der Gestaltung Langenthals beteiligt. Das Unternehmen, das ab den 1930er Jahren das Langenthaler Cabriolet produzierte, blieb bis 1986 in der Hand der Familie.

Quellen und Literatur

  • Carosserie Langenthal AG 1888-1963, 1963
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.6.1861 ✝︎ 30.7.1924

Zitiervorschlag

Kuert, Simon: "Grogg, Fritz", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.01.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029768/2006-01-30/, konsultiert am 01.12.2020.