de fr it

UlrichSchenk

29.1.1786 Schwimmbach (Gem. Signau), 1845, ref., von Signau. Sohn des Ulrich, Bauern und Webers. Anna Schmalz, Tochter des Jakob. Lehre und Gesellenjahre in den Werkstätten seines Bruders Christian (->) in Bern. Ausbildung zum Bau von Theodoliten bei Georg von Reichenbach in München, einer der Begründer der opt. Industrie. Mit Unterstützung der bern. Regierung und des Politikers Samuel Friedrich Lüthardt produzierte S., auch Physikus genannt, ab 1812 in Zusammenarbeit mit Instituten der Akad. Bern Maschinenteile, Barometer, Messtische und Theodolite für die Landesvermessung. Nach einem Patentzwist mit seinem Bruder konstruierte er ab 1817 Feuerspritzen, wobei die von ihm erfundene Saugtechnik zur Anwendung kam. Ungenügendes Management führte 1836 zum Konkurs seiner Firma. Nach einem erneuten Anlauf wurde das Unternehmen von den folgenden Generationen bis 1957 weitergeführt.

Quellen und Literatur

  • H. Gugger, Ittigen, 1998, 309
  • H. Schmutz, Die Feuerspritzenbauer, 2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF