de fr it

Ludwig RudolfAlioth

5.5.1848 Arlesheim, 1.7.1916 Arlesheim, reformiert, von Basel und Arlesheim. Sohn des Daniel August (->). Bertha von Speyr, Tochter des Karl. Studium in Lausanne, Studienaufenthalt in den USA. Ingenieur. Zunächst technischer Leiter und Teilhaber in der Schappespinnerei des Vaters. 1881 gründete Ludwig Rudolf Alioth zusammen mit Emil Bürgin zuerst in Basel, dann in Münchenstein ein elektrisches Fabrikationsgeschäft (Produktion von Motoren, Apparaten und Lokomotiven), aus dem 1895 die Elektrizitätsgesellschaft Alioth AG in Münchenstein hervorging. 1911 schloss sich die Firma mit der BBC zusammen. Pionier der schweizerischen Elektroindustrie und vor allem der elektrischen Bahnen. 1903 Dr. h.c. der Universität Lausanne. Oberst der Genietruppen.

Quellen und Literatur

  • F. Mangold, Basler Wirtschaftsführer, 1933, 107-110
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Kaspar Birkhäuser : "Alioth, Ludwig Rudolf", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.04.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/029890/2001-04-23/, konsultiert am 05.02.2023.