de fr it

RenéClavel

21.8.1886 Kleinhüningen (heute Basel), 12.7.1969 Basel, ref., von Basel. Sohn des Alexander, Seidenfärbers, und der Emilie geb. Merian. Enkel des Alexander (->). 1913 Ella Simonius, Tochter eines Obersten. Chemiestud. in Mülhausen, Lyon (1910 Diss. über Farbstoffe) und Berlin. 1913 Eintritt in die väterl. Färberei Clavel & Lindenmeyer, zahlreiche Patente (u.a. erstmalige Färbung von Azetatseide). 1956 Ehrendoktor der Univ. Basel. Liebhaber und Förderer der Archäologie, Stifter des Römerhauses in Augst, Mitinitiant des Basler Antikenmuseums. Er vermachte sein Vermögen der Römer-Stiftung Dr. R. Clavel.

Quellen und Literatur

  • StABS, Leichenrede
  • Basler Nachrichten, 14.7.1969
  • Nationalztg., 14.7.1969
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.8.1886 ✝︎ 12.7.1969