de fr it

WilhelmPreiswerk

22.2.1858 Basel, 2.3.1938 Basel, ref., von Basel. Sohn des Eduard (->) und der Maria geb. Burckhardt. 1891 Julia Imhoff, Tochter des Wilhelm Ludwig, Wechselsensals. Kaufmänn. Lehre im Basler Kolonialwarenhaus Lichtenhahn. 1883 Eintritt in die väterl. Kolonialwarenfirma, 1895 Übernahme derselben mit seinem Bruder Paul. 1913-20 und 1923-25 Vizepräs. der Basler Handelskammer. Ab 1884 gehörte P. dem Komitee der Basler Mission an und übernahm 1895 das Präsidium der Missions-Handlungs-Gesellschaft (später Basler Handelsgesellschaft), das er bis zu seinem Tod ausübte. Unter seiner Leitung wurde die Gesellschaft 1917 juristisch von der Basler Mission getrennt. Nach der Konfiskation ihrer Güter in den brit. Kolonien rettete P. die Firma durch die Schaffung der Betriebsgesellschaft Union Trading Company International 1921. Seine Söhne William und Max führten das Unternehmen weiter.

Quellen und Literatur

  • G.A. Wanner, «Eduard und Wilhelm P.», in Schweizer Pioniere der Wirtschaft und Technik 39, 1984
  • A. Franc, Wie die Schweiz zur Schokolade kam, 2008
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.2.1858 ✝︎ 2.3.1938