de fr it

HieronymusBischoff

6.2.1795 Basel, 23.11.1870 Basel, ref., von Basel. Sohn des Benedict, Präs. des Stadtrats. Dorothea Respinger. Tätigkeit in der Bank seines Vaters (Bank Bischoff zu St. Alban), die er später übernahm. Beteiligt an der Gründung der "Bank in Basel". 1828-70 im Gr. Stadtrat von Basel, 1829-70 im Gr. Rat, 1836-70 im Kl. Stadtrat (1844-70 Präs.). Tätig v.a. im Bau- und Verkehrswesen (z.B. Stadtcasino, Stadttheater), u.a. ab 1852 als Verwaltungsrat (ab 1861 Präs.) der Centralbahn. Engagiert in der Erweckungsbewegung: Ab 1852 erster Präs. des Diakonissenhauses in Riehen, wo er das Elbs-Birr'sche Landgut besass und Sozialwohnungen stiftete.

Quellen und Literatur

  • StABS, Nachlass
  • J. Burckhardt, Briefe 4, hg. von M. Burckhardt, 1961, 422
  • F. Lehmann, L. Frey, «Die Sarasinschen Güter in Riehen», in BZGA 66, 1966, 186
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.2.1795 ✝︎ 23.11.1870